You are currently browsing the tag archive for the ‘Freiburg’ tag.

Da gilt der Freiburger Münster, oder besser dessen Turm, als der „Schönste der Welt“. Wegen des Goldenen Schnitts. Und dann das: Hinter den Kulissen tut sich eine Rumpelkammer sondersgleichen auf. Hab das mal dokumentiert.

Herr Zollitsch, Herr Zollitsch! Bin entrüstet. Sollte sich etwa auch in diesem kleinen Szenario widerspiegeln, welche Aufgabe die Katholische Kirche Frauen zuspricht? Schließlich ist der Freiburger Münster „Unserer Lieben Frau“ gewidmet. Und, Herr Zollitsch, wenn denn tatsächlich mal eine käme und sich für die Männer in Purpur erwärmen würde – was wäre ihr Job? Aufräumen!

Meine Liebste hat immer tolle Erklärungen parat. Dafür kann ich nicht anders, als sie lieb haben.

Ich: Ich hab‘ jetzt keine Lust mehr.

Meine Liebste: Wieso?

Weil mir kalt ist und der Regen mich nervt.

(den nächsten Laden ansteuernd) Ach komm, ist doch schön hier.

Ist es. Aber das hier soll die sonnigste Stadt Deutschlands sein?

Soll es? Wusste ich gar nicht.

Ja. Soll es. Ich merk davon aber gerade nichts.

Mir macht das nix aus. Hier gibt es tolle Läden.

Aha.

Und außerdem hatten wir ja schon vergangene Woche in London Glück mit dem Wetter.

Da war ich aber nicht dabei.

Da hatten wir aber drei Tage lang Sonne. Und das, obwohl es in London doch immer regnen soll.

Ja. Und hier eben nicht. Das ist doch kein Sommer.

Ich weiß woran das liegt.

Am Klimawandel.

Nein.

Dann bin ich gespannt.

Am Regenschirm.

Hast du einen dabei?

Nein. Das ist es ja gerade.

Aha? Versteh‘ ich nicht.

Na, in London hatten wir einen Regenschirm dabei. Die ganze Zeit in der Tasche. Und wir haben ihn nie gebraucht. Jetzt hab ich ihn daheim vergessen. Und prompt regnet es. Hätten wir ihn eingepackt, wäre toller Sonnenschein.

Das heißt: Das Wetter richtet sich nach dem Inhalt unserer Reisetaschen? Hast du das dem Jörg Kachelmann schon veraten?

Ach, du bist doof (boxt mir in die Seite). Weißt doch wie ich’s meine.

Hatte ich eigentlich erwähnt, dass wir einen kurzen Urlaub einschieben? Sind gerade in Freiburg. Und ich bin enttäuscht. Wer hat eigentlich gesagt, Freiburg sei die wärmste Stadt in Deutschland? Warm im Sinne von sonnig. Davon kann hier mal gar keine Rede sein. Nicht nur, dass es nicht sonnig ist, sondern regnet, ist es auch noch kühl, ja würde sagen kalt. 21 Grad – uns das an einem Augusttag. Zum Glück, habe meinem Schatz uns mir ein schönes Zimmer gebucht. Da ist die eine Wand sonnig gelb getüncht.